Neues Pflegebett zur Dekubitus-Prophylaxe.

Ergo-Tec wird Partner des Pflegepraxiszentrums Hannover

Die Pflege in Deutschland steht vor besonderen Herausforderungen, denn die Zahl der pflegebedürftigen Menschen wird in den kommenden Jahren kontinuierlich steigen. Um Pflegebedürftigen weiterhin eine qualitativ hochwertige und bedarfsgerechte Pflege zur Verfügung stellen zu können, werden innovative Lösungen benötigt, z. B. im Bereich der Mensch-Technik-Interaktion.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt deshalb die Entwicklung und Erforschung innovativer Pflegetechnologien mit Pflegepraxiszentren (PPZ) in Hannover, Freiburg, Nürnberg und Berlin, an denen neue Technologien im Alltag der Pflege eingesetzt und untersucht werden.

Zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover und der Hochschule Hannover wird Ergo-Tec als industrieller Partner am PPZ-Hannover ein Produkt weiterentwickeln, mit dessen Hilfe bei bettlägerigen Patienten die Bildung eines Dekubitus - schmerzhaften Druckgeschwürs auf der Haut - verhindert werden soll. Technische Lösungen zur Dekubitus-Prophylaxe können eine wirksame Unterstützung bieten, indem druckbelastete Körperregionen bei Patienten erkannt und entlastet werden.

Weiterführende Informationen zum neuen Projekt finden Sie hier.

 

 

Rufen Sie uns an

Alexander Dürsch, Medizinprodukteberater





Alexander Dürsch
Medizinprodukteberater
Tel: 09104 82969-0
sales[at]ergo-tec.com

Zum Download

Der Tagungsband zur
Abschlussveranstaltung
"Assistierte Pflege von
morgen" bietet Einblicke
in viele interessante
Projekte aus dem Bereich
der Pflege: Tagungsband